Titelbild

Märkte, Branchen, Wertschöpfungsketten

Das IAT erforscht Branchen und Wertschöpfungsketten in ihrer internationalen und regionalen Verortung. Dahinter steht die Erkenntnis, dass trotz fortschreitender Internationalisierung und Globalisierung Unternehmen häufig fest in einzelnen Regionen verwurzelt und eingebunden sind. In dieser Perspektive stehen regionale Vernetzungen und die Rolle von Wertschöpfungsketten für regionale Innovationssysteme im Vordergrund der Betrachtung.

Darüber hinaus zeigt sich, dass Unternehmen mit ihren Innovationen immer häufiger gängige Branchengrenzen und etablierte Produktmärkte überschreiten. Der Querschnittscharakter vieler neuer Technologien ist hierfür genauso verantwortlich wie unternehmerisches Engagement auf Märkten, die sich an der Lösung gesellschaftlicher Probleme orientieren. Neue sektorübergreifende Handlungsfelder, Kooperationsformen und Produkte sind daher ebenso ein zentraler Forschungsgegenstand.

Projekte

Circle for Electromobility

Electromobility Solutions for Cities and Regions

ELMOS universal goal is to promote more sustainable transport through the development of electromobility solutions for cities and regions. The project aims at delivering concepts for a better exchange of electromobility knowledge at regional and EU level, concepts for new business models and for cross-border field tests which should lead to an improved standardisation in electromobility technology and to new insights in applied science.

Mehr
Raumkapital

Raum und Sparkassen

Die Vorteile dezentraler Sparkassen können mit den gängigen ökonomischen und raum-wissenschaftlichen Ansätzen nicht erklärt werden: Raumwissenschaftlich und -politisch werden Metropolregionen und Cluster, und damit eine räumliche Konzentration wirtschaftlicher Aktivitäten, fokussiert. Vor dem Hintergrund, dass Sparkassen dispers im Raum verteilt sind und sich nicht regionalen „Finanzclustern“ zuordnen lassen, verwundert ihr Erfolg.

Mehr