Titelbild

E-Learning: Kollaboration und veränderte Rollen im Lernprozess

E-Learning: Kollaboration und veränderte Rollen im Lernprozess. Gelsenkirchen: Inst. Arbeit und Technik. Projektbericht des Instituts Arbeit und Technik, Nr. 2003-04

Beer, Doris / Hamburg, Ileana / Lindecke, Christiane / Terstriep, Judith

Zusammenfassung:


Die Nutzung von E-Learning in der beruflichen Weiterbildung ist mit hohen Erwartungen verbunden. So erhofft man sich einen zeitlich und örtlich flexiblen Zugang zu Wissen, neue Lernqualitäten in kollaborativem Lernen und kostengünstige Qualifizierungen. Obwohl bereits viele Forschungen zum E-Learning durchgeführt wurden, gelten eine Reihe von Problemen als bislang nicht hinreichend analysiert, so auch die Frage nach den Auswirkungen IT-basierter Lernformen auf das Rollenverständnis und die Beziehungen von Lehrenden und Lernenden. Im Rahmen des vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützten Kooperationsprojektes “Öffentliche Diskurse über neue Technologien – Öffentlichkeit und Technikfolgenabschätzung (ÖFTA)” hat das Institut Arbeit und Technik diese Fragen untersucht und mit den Befunden weiterer Studien zum IT-gestützten Lernen vergleicht. Einige Ergebnisse werden nachfolgend präsentiert.

Download