Titelbild

Wachstums- und Beschäftigungsperspektiven der Gesundheits- und Sozialwirtschaft - Gestaltungschancen und -erfahrungen auf der kommunalen und regionalen Ebene / Wachs

Ziel und Aufgabenstellung

Seit Mitte der 90er Jahre wird die Gesundheitswirtschaft nicht mehr nur als Kostenfaktor, sondern auch als vielversprechende Zukunftsbranche gesehen. Die Studie hat sich mit der Frage auseinandergesetzt, wie die günstigen Wachstums- und Beschäftigungsperspektiven auf kommunaler und regionaler Ebene gesehen werden und wo welche Maßnahmen ergriffen werden, um die bestehenden Potenziale schnell zu erschließen.

Vorgehen

Im Mittelpunkt der Arbeit stand eine Auswertung der vorhandenen Literatur und des Internet, die Suche nach und Auswertung von Informationsmaterialien aus Projekten und Initiativen, sowie Recherchen “vor Ort”.

Ergebnisse

Der Abschlussbericht des Projekts gibt einen Überblick über kommunale und regionale Initiativen und Vorhaben zur Förderung der Gesundheitswissenschaft. Bislang liegt der Hauptschwerpunkt bei Maßnahmen zur Entwicklung der Medizintechnik und der Bio- und Gentechnologie. Es zeichnet sich aber auch ab, dass in Zukunft umfassendere Ansätze an Bedeutung gewinnen werden, bei denen dann auch Innovationen bei den gesundheitsbezogenen Versorgungsanbietern in der ambulanten und stationären Versorgung in den Blickpunkt rücken.